Kontakt

Nehmen Sie gerne per E-Mail mit uns Kontakt auf. Bei Fragen zur Online-Aufladung benutzen Sie bitte unser
Support-Formular


Suche
i

Pressemitteilungen

Fakten, Hintergründe, Ergebnisse von uns
für Sie zusammengefasst

Zum Presseverteiler

29.01.2019

Anmeldung zur Informationsveranstaltung der Deutschen Kreditwirtschaft 2019

Wie in den vergangenen Jahren erwarten Sie auf der Informationsveranstaltung der Deutschen Kreditwirtschaft spannende Vorträge und Diskussionsforen rund um aktuelle Themen der Zahlungsverkehrsbranche sowie herausragende Referenten mit ausgewiesener Expertise. Dieses Jahr wird das Branchenupdate der Deutschen Kreditwirtschaft am 04. Juni 2019 im dbb forum berlin stattfinden.
Bereits am Vorabend der Veranstaltung bietet sich den Teilnehmern die Gelegenheit zum Informationsaustausch und Netzwerken im Rahmen eines „Get-Togethers“. Dieses findet am Montag, den 03. Juni 2019, ab 19.30 Uhr in der „Microsoft – The Digital Eatery“ statt.
Wenn Sie sich bis zum 29.03.2019 anmelden, haben Sie die Möglichkeit, unseren Early Bird Tarif von 195 Euro zzgl. MwSt. zu erhalten.
Wir freuen uns, Sie im Namen der Deutschen Kreditwirtschaft am 04. Juni 2019 begrüßen zu dürfen!

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Kreditwirtschaft.

07.03.2018

Anmeldung zur Informationsveranstaltung der Deutschen Kreditwirtschaft 2018

Wie in den vergangenen Jahren erwarten Sie auf der Informationsveranstaltung der Deutschen Kreditwirtschaft spannende Vorträge und Diskussionsforen rund um aktuelle Themen der Zahlungsverkehrsbranche sowie herausragende Referenten mit ausgewiesener Expertise.

Weitere Informationen

15.01.2018

Tradition und Moderne - 50. Jubiläum der Scheckkarte und ein Jahr girocard kontaktlos

Heute vor 50 Jahren legten die deutschen Banken und Sparkassen mit der Ausgabe der ersten Scheckkarten den Grundstein für das elektronische Bezahlen, wie wir es heute kennen. Im selben Jahr begann die europäische Kreditwirtschaft mit der Einführung des eurocheque-Systems. Die erste eurocheque-Karte wurde 1972 ausgegeben – in Verbindung mit dieser wurde erstmals eine Zahlungsgarantie für den eurocheque auch in Europa gegeben und leitete damit den Beginn der europäischen Harmonisierung im bargeldlosen Zahlungsverkehr ein. In vielen Schritten, mit neuen Funktionen und Sicherheitsmaßnahmen, entwickelte sich die ec-Karte zur heutigen girocard, wie die Bank- oder Sparkassenkarte seit 2007 heißt. Ohne diesen ersten Schritt im Januar 1968 wäre auch ein weiteres Jubiläum nicht möglich: Vor einem Jahr, im Januar 2017, startete der deutschlandweite Rollout der kontaktlosen Zahlung mit der girocard im Handel.

Weitere Informationen

05.09.2017

Halbjahreszahlen 2017 - girocard baut Position als führendes elektronisches Bezahlsystem in Deutschland aus

Der positive Trend des Bezahlens mit der girocard setzt sich fort: Sowohl Transaktions- als auch Umsatzzahlen der girocard stiegen im ersten Halbjahr 2017 weiter deutlich an. Das zeigt eine Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft auf Basis aktuell vorliegender Daten.

Weitere Informationen

27.07.2017

Allensbach-Studie zeigt Neuordnung der Bezahlpräferenzen - Generationenwandel in der Geldbörse

Nur Bares ist Wahres – eine überholte Redensart? Obgleich Bargeld und Karte in friedlicher Koexistenz bestehen, nimmt die Bedeutung elektronischer Bezahlverfahren seit Jahren kontinuierlich zu. Mit den 30- bis 44-Jährigen gibt es in Deutschland nun erstmals eine Altersgruppe, in der die Mehrheit nach eigener Aussage grundsätzlich lieber mit Karte zahlt. Auch insgesamt stieg der Anteil derjenigen Bundesbürger, die die Kartenzahlung einer Barzahlung vorziehen erneut, auf nunmehr rund ein Drittel an.

Weitere Informationen

02.03.2017

girocard Jahreszahlen 2016 - girocard verzeichnet deutliches Plus an Transaktionen und Umsatz

Die girocard konnte im Jahr 2016 sowohl auf Transaktions- als auch Umsatzseite stark zulegen. Nach rund 2,59 Milliarden Transaktionen im Vorjahr bezahlten die Kunden 2016 rund 2,93 Milliarden Mal mit ihren Bank- und Sparkassenkarten. Das entspricht einem Wachstum von 13,1 Prozent. Die Umsätze stiegen dabei um rund 9,9 Prozent auf 151,2 Milliarden Euro im Vergleich zu 2015.

Weitere Informationen

15.02.2017

DK-Infoveranstaltung zur Zukunft des kartengestützten Zahlungsverkehrs am 13. Juni 2017

Auf dem Weg in die Zukunft des Bezahlens bewegt sich die girocard im Spannungsfeld zwischen externen Regulierungen, Anforderungen von Verbrauchern und Händlern sowie internationaler Konkurrenz. Wir laden Sie ein, diesen Weg und seine einzelnen Schritte im Rahmen der Informationsveranstaltung der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) am 13. Juni 2017 zu erleben und zu diskutieren. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Weitere Informationen

09.01.2017

Ankündigung zur Informationsveranstaltung der Deutschen Kreditwirtschaft 2017

Technologische Entwicklungen und neue Regulierungen öffnen den Markt der Zahlungsverkehrsbranche und machen ihn vielschichtig und komplex. Im Wettbewerb um die Gunst der Verbraucher gilt es daher eigene Stärken auszubauen, Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und mit den Anforderungen des Marktes mitzugehen. Die Deutsche Kreditwirtschaft lädt auch dieses Jahr zu einem Branchenupdate im Rahmen ihrer nächsten Informationsveranstaltung am 13. Juni 2017 im dbb forum Berlin-Mitte ein.

Weitere Informationen

17.11.2016
Servicemitteilung

Bezahlen im Stadion

Das Erfolgsmodell offener Systeme
Frankfurt am Main, 17. November 2016: Könnten sich die Fußballfans ein elektronisches System für ihr Stadion aussuchen, würden sich 69% für ein offenes System entscheiden. Und das hat gute Gründe: Einer Studie unter Fußball-Fans zufolge, die von der EURO Kartensysteme GmbH beauftragt wurde, empfinden 44% der Befragten es beispielsweise als unsinnig, eine Karte zu erwerben, aufzuladen und nach dem Spiel wieder abzugeben.

Weitere Informationen

07.06.2016

Studie Schulverpflegung

65% der Schüler in Deutschland fällt es schwer, sich nach einigen Unterrichtsstunden noch zu konzentrieren. Die Lösung: Ein ausgewogenes Mittagessen,...

Weitere Informationen

20.04.2016

Kassel ist Innovationsstandort „girocard city“

Kassel, 20. April 2016: Modernes Bezahlen beginnt künftig in Nordhessen: Seit April 2016 ist Kassel nicht mehr nur der traditionelle Schauplatz der documenta, sondern auch der Innovationsstandort für die elektronischen Bezahlverfahren der Deutschen Kreditwirtschaft. In girocard city werden von nun an sämtliche Innovationen rund um die Bezahlung mit girocard zunächst auf regionaler Ebene auf ihre Alltagstauglichkeit hin erprobt, bevor es zu einer nationalen Umsetzung kommt.

Weitere Informationen

14.03.2016

Von Payment-Innovationen und Bezahltraditionen: Die Informationsveranstaltung der Deutschen Kreditwirtschaft am 28. Juni 2016

Frankfurt am Main, 14.03.2016: Die öffentliche Debatte rund um das Bezahlen von morgen ist derzeit in vollem Gange: Die Zukunftsfähigkeit von Bargeld wird zunehmend von Stakeholdern aus Politik und Wirtschaft in Frage gestellt, während innovative bargeldlose Bezahlverfahren in den Fokus des Interesses rücken. Um bei dieser Vielzahl an branchenspezifischen Entwicklungen auf dem aktuellen Stand zu bleiben, lädt die Deutsche Kreditwirtschaft am 28. Juni zu einer Informationsveranstaltung in das dbb-Forum im Herzen Berlins ein.

Weitere Informationen

02.03.2016

Wenn's um die Wurst geht, muss es schnell gehen! Studie: Was die Fans im Stadion wirklich wollen

Frankfurt am Main, 02. März 2016: An den Imbissständen im Stadion muss es schnell gehen, denn 74 Prozent der Fans eines Fußballerstligisten empfinden die Warterei als besonders störend. Mehr als zwei Drittel aller Befragten geben an, sich bei zu langen Schlangen gar nicht erst anzustellen, obwohl sie gerne etwas gekauft hätten (69 Prozent). Das Ergebnis sind gewaltige Umsatzeinbußen für Caterer sowie hungrige Fußballfans. Und dabei gewinnt niemand. Eine praktische Lösung bieten daher Bezahlsysteme in Form von Stadionkarten, wie mit GeldKarte- und girogo-Funktion. Die Bezahlung ist schneller (72 Prozent), bequemer (70 Prozent) und hygienischer (66 Prozent) als mit Bargeld. Und danach zu kramen, das nervt 63 Prozent der Fußballfans.

Weitere Informationen